Stadtrundgang Orte der friedlichen  Revolution in Erfurt

Vom ersten Friedensgebet 1978 bis zur ersten Stasi-Besetzung 1989
Stadtrundgang mit Mediaguide oder mit Zeitzeugen

(Weitere Infos zu den angegebenen Orten finden sich in der Zeittafel und den einzelnen Themen.)

ORTE DER FRIEDLICHEN REVOLUTION IN ERFURT

                  Orte im Rundgang und Mediaguide: 

Treffpunkt, Start (und Schluss): Bildungs- und Gedenkstätte,
Infos zu: Abriss und Rettung Andreasviertel

2 Pergamentergasse/Ecke Michaelisstr.
Infos zu: Frauen-Kunsthaus, Frauengruppen in Erfurt

3 Michaeliskirche
Infos zu: Ausstellung Michaeliskirche 1987+88, Rolle der Kirchen und der Ev. Jugendarbeit in der DDR, FriedensDekaden, Ökumenische Versammlung 1988/89, "Ausreiser"-Gottesdienste

4 Stadtmission, Gemeindedienst, ESG, Offene Arbeit, J-Lang-Haus
Infos zu: Treffpunkte und Veranstaltungen der Oppositionsgruppen, Aufdeckung der Wahlfälschung am 7.5.1989, 

5 Kaufmannskirche
Infos zu: zwei Gottesdienste am 7.10.1989 anlässlich 40 Jahre DDR

6 Lorenzkirche,
Infos zu: Friedensgebet seit 1978, Beginn der Demonstrationen

7 Rathaus,
Infos zu: Bürgerdialog am 24.+25.10.1989, Bürgerkomitee, Interimsparlament

8 Predigerkirche
Infos zu: Vorstellung der neuen politischen Bewegungen 9.10.1989 "Neues Forum", "Demokratischer Aufbuch"; "Frauen für Veränderung", später auch "SDP" und "Grüne Partei", 

9 Domplatz
Infos zu: Demonstrationen in Erfurt ab (19.) 26.10.1989, Kirchentage, Wallfahrten 

10 ehemalige MfS-Bezirksverwaltung Andreasstraße
Infos zu: erste Besetzung der Stasi am 4. 12. 1989

Weitere Orte, nicht im Rundgang:

11 Häuser Weiße Gasse 7 und 8, 10,
- Abrißgebiet Andreasvertel
 - gerettete Häuser mit besonderer Geschichte
 - „Fabrik“- erstes besetzes Haus und "Autonomes Jugendzentrum" AJZ  

12 Pergamentergasse 36,
 - Frauenzentrum 

13 Augustinerstr./Ecke Am Hügel
 - bereits verwirklichte „Altstadt“-Bebauung und Ringstraße

14 Augustinerkloster 
 -  erste Vorstellung Demokratischer Aufbruch, Neues Forum am 26. 9. 1989,
 - Veranstaltungen zur Ökumenischen Versammlung 

15 Keller Hütergasse
- ehemaliges Autonomes Jugendzentrum im „Bananenkeller“

16 ehemaliges Schauspielhaus,
 - Verlesung einer Resolution vor jeder Vorstellung im Herbst 89 u.a.

17 Anger 41 (Wohn- und Geschäftshaus)
 - „Galerie im Flur“ 1978 - 81 

18 Reglerkirche
 - FriedensDekaden, Jugendgottesdienste 

19 Dalbergsweg 21
 - ehem Jungmännerwerk und Propstei, Friedensarbeit, Beratung Wehrpflichtiger und Bausoldaten, Wohnung Falcke

20 Schillerstraße 42
 -  „OASE“ Räume der Ev. Jugend und Umweltgruppe

21 Schillerstr. 5
 - Kontaktbüro der Ökumenischen Versammlung 

22 Anger 23,
 - Büro des Neuen Forum 1990 in einer davor vom MfS genutzten "konspirativen Wohnung"

23 Alfred-Heß-Str (damals Straße des Friedens) / Espachstraße 
(nicht in der Karte enthalten)
 - ehemalige MfS-Kreisdienststelle und andere Objekte des MfS

24 Eislebener Straße (nicht in der Karte enthalten)
 - ehemalige SED-Bezirksleitung Erfurt 

25 Arnstädter Straße (nicht in der Karte enthalten)
 - heute Landtag, damals Rat des Bezirkes 

Die ehemaligen Wohnungen von Oppositionellen, in denen sich Oppositionsgruppen trafen sind nicht einzeln aufgeführt.