Herzlich Willkommen auf den Seiten der Gesellschaft für Zeitgeschichte!

2014 jährte sich die Friedliche Revolution in der DDR zum 25. Mal. Aus diesem Anlass haben wir unsere Webseiten gründlich überarbeitet.

Wir bieten hier zahlreiche Informationen über die Friedliche Revolution, insbesondere in Erfurt und Thüringen. Die Webseiten "www.stasi-in-erfurt.de" die wir seit diesem Jahr betreuen, sind komplett eingearbeit worden (mehr dazu).
Darüber hinaus wollen wir auf die Veranstaltungen aus diesem Anlass aufmerksam machen.

Wir - das ist die „Gesellschaft für Zeitgeschichte“ e.V. Sie wurde am 12.01.1999 in Erfurt gegründet. Die Gründungsmitglieder aus dem ehemaligen Erfurter Bürgerkomitee haben sich vorgenommen, auch weiterhin politisch aktiv zu bleiben und sich in der Stadt Erfurt am öffentlichen Leben zu beteiligen. Der Verein ist offen für Bürger, die im diesem Sinne interessiert sind oder mitarbeiten möchten. mehr dazu

Fehlerhinweise

Bei der Menge der Seiten kann es zu Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen! Sie können uns dabei helfen, diese zu finden, indem sie uns per Mail auf die fehlerhaften Seiten hinweisen. Bitte kopieren Sie die Seiten-URL und fügen sie sie mit Hinweisen, was fehlerhaft ist hier ein: 

post @ gesellschaft-zeitgeschichte.de

Impressum



Übersicht über die Webseiten

Zeittafel - Chronik

Zeittafel der friedlichen Revolution
(Die “friedliche Revolution 1989/90” in der DDR und in Erfurt - Zusammengestellt von der Gesellschaft für Zeitgeschichte)
Stasi 1989 - Der Revolutionskalender 
(Seiten des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen)
Chronik der Demonstrationen
(Seite des Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.)
Chronik Freiheit und Einheit
(Seite des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung)
Regionale Erinnerungsorte in Thüringen
(Seite des Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)
Orte der Friedlichen Revolution in Erfurt
(Ein Stadtrundgang mit Mediaguide oder Zeitzeugen)

Aktuell

20.08.2019

„Nicht mit uns: Gegen den Missbrauch der Friedlichen Revolution 1989 im Wahlkampf“

Mit einer Offenen Erklärung vom 20. August 2019 verwahren sich an den 89er Geschehnissen aktiv beteiligte Bürger und Bürgerinnen gegen solche absurden Gleichsetzungen und Aneignungsversuche der Revolution von 1989.


18.08.2019

»1989: Revolutionäre Aufbrüche in Thüringen

26. September 2019, 19:00 Uhr | Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße | Wissenschaft im Kubus[mehr]

Kategorie: Veranstaltungen

18.08.2019

Die revolutionären Umbrüche in Europa 1989/91: Deutungen und Repräsentationen

18. Internationales Symposium der Stiftung Ettersberg | 01. Nov 2019, 13:30 Uhr – 02. Nov 2019, 13:00 Uhr | Reithaus, Weimar[mehr]

Kategorie: Veranstaltungen

10.08.2019

Das Erfurter Andreasviertel - Vom Abriss bedroht

Stasi-Akte Spezial | 19. September 2019, 17:00 Uhr | BStU-Außenstelle Erfurt | Petersberg Haus 19

Kategorie: Veranstaltungen