Die Geschichte Des Bürgerkomitees Erfurt - Zeitzeugenberichte

Das aufwändige, umfangreiche Buch beginnt mit einer quellenfundierten und intensiv recherchierten Darstellung der Ereignisse. Dargestellt werden sowohl die erste Stasi-Besetzung vom 4. Dezember (bitte die Ergänzung oben beachten) inklusive ihrer Vorgeschichte als auch das langwierige Ringen um die Auflösung der Stasi und die Einsichtnahme in die Akten.

Diese Stasi-Besetzung war der Anstoß für eine neue Qualität in der organisatorischen Zusammenfindung der Erfurter Akteure der Friedlichen Revolution, denn er führte zur Gründung von Strukturen eines Bürgerkomitees und Bürgerrates. Die Studie beschreibt erstmals ausführlich deren demokratisch innovative Binnenstruktur und informiert über viele Details auch der zahlreichen Erfurter Untersuchungsgruppen. Wie inhaltlich vielfältig die Anforderungen des Erfurter Umbruchs an das Bürgerkomitee waren, wird in weiteren Themenkapiteln zur Arbeit in Sachen Regierungskommission, Polizei, Kommunalverwaltung, Demo-Vorbereitung, Interimsparlament, Volkskammerblockade, Hungerstreik deutlich. Chronologisch angeordnet geben sie zugleich Aufschluss über den politischen Ereignisverlauf bis hin zur Gründung der Vorläufer-Institution der "Gauck-Behörde".

Die persönlichen Erinnerungsberichte einiger Akteure bilden den zweiten Teil des Buches:
Almuth Falcke, Monika Große, Elisabeth Kaufhold, Barbara Sengewald (Weisshuhn), Petra Büchner, Mathias Ladstätter, Günter Frank, Ulrich Scheidt und Christian Elis. Ihre Erinnerungen machen das Buch nicht nur lebendig und authentisch, sondern erweitern die Sachinformationen des ersten Teils noch zusätzlich durch die geschilderten Erlebnisse und durch ihre Information zu Motivationen, Mentalitäten und Umbruchserleben im Bürgerkomitee.

Inhalt Teil I

Die Geschichte des Bürgerkomitees Erfurt - Teil II (Ergänzungsband)

Die 2010 erschienene Ergänzung beinhaltet konkrete Ergänzungen der Ereignisse am 4. 12. 1989, weitere Zeitzeugenberichte sowie eine Zeittafel und Dokumente.

Inhalt Ergänzungsband Teil II

Inhalt Teil I

Verzeichnis der Abkürzungen ........................................ 7
1.0 Die Besetzung der Stasi-Zentrale am
4. Dezember1989 in Erfurt ............................................ 9
1.1 Kurzer historischer Abriss von Mitte
November bis Anfang Dezember 1989 ........................... 9
1.2 Die Beobachtung der Bevölkerung und
die systematische Aktenvernichtung in
der Bezirksverwaltung des MfS/AfNS ............................. 12
1.3 Der chronologische Ablauf der Ereignisse
am 4. Dezember 1989 .... (Dieses Kapitel ist veraltet und wurde überarbeitet - mehr dazu) .... 17
1.4 Schlussbetrachtung zum Tag der Besetzung
der Bezirksbehörde des MfS ......................................... 34
2.0 Die Gründung des Bürgerkomitees, des
Bürgerrates und seiner weiteren Organe ........................ 36
2.1 Das Bürgerkomitee ................................................. 36
2.2 Der Bürgerrat ......................................................... 39
2.3 Das Bürgerbüro ...................................................... 39
2.4 Die Untersuchungsgruppen ...................................... 40
2.5 Die Bürgerwache .................................................... 40
3.0 Das Bürgerkomitee und die Arbeit
der Bürgerwache .......................................................... 40
4.0 Das Bürgerkomitee und die Arbeit der
Untersuchungsgruppen .................................................. 48
4.1 Die Untersuchungsgruppe Rechentechnik /
Datenbank / Objekte ..................................................... 48
4.1.1 Die Untersuchungsgruppe Rechentechnik/
Datenbank .................................................................... 48
4.1.2 Die Untersuchungsgruppe Objekte........................... 49
4.2 Die Untersuchungsgruppe Bürgerbeschwerden /
Rehabilitation ................................................................ 51
4.3 Die Untersuchungsgruppe personelle und
materielle Aufwendungen ............................................... 53
4.4 Die Untersuchungsgruppe Strukturen ......................... 53
4.5 Die Untersuchungsgruppe Verbindung..
SED-MfS/AfNS ............................................................... 53
4.6 Die Untersuchungsgruppe Reintegration /
Telefonüberwachung ...................................................... 53
4.6.1 Die Untersuchungsgruppe Reintegration .................. 54
4.6.2 Die Untersuchungsgruppe Telefonüberwachung ........ 56
5.0 Das Bürgerkomitee und die Regierungskommission...... 57
6.0 Das Bürgerkomitee und die Sicherheitspartnerschaft.... 71
7.0 Das Bürgerkomitee und die politische Umgestaltung
auf kommunalpolitischer Ebene .......................................75
8.0 Das Bürgerkomitee und die Erfurter
Demonstrationen im Zeitraum Dezember
1989 bis März 1990 ....................................................... 81
9.0 Das Bürgerkomitee und die Blockade der
Volkskammer ............................................................... 95
10.0 Das Bürgerkomitee und die Aktivitäten
vor der Wahl der Volkskammer .......................................98
11.0 Das Bürgerkomitee und der Hungerstreik ................. 105
12.0 Das Bürgerkomitee nach dem Hungerstreik
bis zur Gründung der Behörde des
Sonderbeauftragten für die Stasi-Unterlagen .................... 112
13.0 Epilog .................................................................... 122
14.0 Anmerkungen ................ ....................................... 125
Zeitzeugenberichte......................................................... 135
Almuth Falcke, Monika Große, Elisabeth Kaufhold,
Barbara Sengewald, Petra Büchner, Matheas Ladstätter,
Günter Frank, Ulrich Scheidt und Christian Elis

Inhalt Ergänzungsband Teil II

Der chronologischer Ablauf der Ereignisse am 4.12. .... 7
(Dieser Teil ist überarbeitet und ergänzt worden - mehr dazu
Interview mit Angelika Schön ................................... 23
Wie besetzt man eine Stasi - Zentrale, fünf Frauen
berichten: Gabi Kachold, Claudia Bogenhardt,
Kerstin Raguna Schön, Petra Büchner, Sabine Fabian... 46
Interview mit Johannes und Sigrid Staemmler............. 64
Interview mit Dirk Adams......................................... 75
Die Auflösung der Kreisdienststelle des MfS, Bericht
von Ralf Ehmann...................................................... 94
Dokumente ............................................................. 104
Kurzer historischer Abriss von Mitte November 1989
bis Anfang Dezember 1991 .......................................146