Tag der Zivilcourage - 4.12.

Gedenken an die erste Stasi-Besetzung | 4.12.2021 | 18 Uhr | an der Tafel am Eingang zur Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße

Liebe Freunde der Gesellschaft für Zeitgeschichte,

erst vor ein paar Tagen mussten wir euch die Mitteilung machen, dass wir eine Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie verschieben müssen.

Für unsere jährliche Veranstaltung aus Anlass der ersten Stasi-Besetzung haben wir nun entschieden, dass wir die im Anschluss an das Gedenken vorgesehene Veranstaltung auch absagen müssen.

Aber:

Wir treffen uns wie jedes Jahr 18 Uhr an der Tafel am Eingang zur Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße (gleich am Domplatz).

Die damalige (mit-) Stasibesetzerin und jetzige Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende Astrid Rothe-Beinlich wird zu uns sprechen.

Leider werden wir danach nicht wie sonst zusammensitzen können, aber wir würden uns dennoch freuen, viele von euch zu sehen.

Herzliche Grüße

Barbara Sengewald
Vorsitzende der Gesellschaft für Zeitgeschichte e.V.